Ultrafriesen findet ihr auch auf facebook!

mecomeo

Elternverein für krebskranke Kinder e.V.

DLV GL LAUFEN 2019

DLV GL LAUFEN BESTENLISTENFÄHIG 2019

Bericht von Monika über den Adventmarathon in Neustadtgödens am 08.12.2018

Wie im jeden Jahr durfte er auch 2018 stattfinden. Dieser Lauf durch die friesische Pampa. Die Laufstrecke - sehr schön. Friesisch schön eben.

Es wurde sich getroffen in Neustadtgödens.

Das erste, was dem Läufer ins Auge fiel war der VP. Es stand den meisten ins Gesicht geschrieben:
Wie sollen wir diese Pendelstrecke 7 mal bewältigen, wenn wir doch jedes mal wieder an diesem VP vorbei müssen.
VP - wohl eher ein Buffet von einem Cateringservice. Da hatten sich Mike, Frank und Helfer wirklich wieder außerordentliche Mühe gegeben, um jedem Wunsch gerecht zu werden.

Nachdem sich alle Läufer zurecht gemacht hatten, ging es zur Startaufstellung.
Plötzlich ein Raunen durch die Menge:
Warum um Himmelswillen sagt denn keiner, dass das hier ein Knastmarathon wird. Und dann noch in der freien Weite Frieslands. Wo doch die eigentlich hinter Gitter gehörigen Leute schnellstens verschwinden könnten.
Doch nach der ersten Schrecksekunde stellt sich heraus:
Hinter den Masken der Panzerknacker versteckten sich original Ultrafriesen. Jürgen und Ralf (auch über die friesischen Grenzen hinaus als Pat und Paterchen bekannt) sowie Ute und David hatten sich als Panzerknacker verkleidet. Oder hatten sie vielleicht doch nur Ausgang? Wir müssen gestehen - diese Frage wurde nicht gestellt.

Unsere Pendelstrecke war so lang, dass man sie sieben Mal unter die Füße nehmen musste, um einen Marathonzähler zu erhalten.

Es gab den einen und anderen, der/die sich überlegte, dass Marathon heute einfach zu viel ist. Die Empfindlichkeiten sind da dann doch etwas unterschiedlich. Vor allem die Windempfindlichkeiten. Für den einen stellte sich der ständig gegenwärtige kalte Wind als leichtes Bergtraining dar. Andere waren jedoch der Meinung, dass dieser Wind mehr den Namen Sturmböen verdient hätte. Zumal dieser ich-heiß-wie-du-dich-fühlst-Wind über die weite Fläche Frieslands auf die freilaufenden Läufer stieß.

Aber egal, wie viele Meter, Kilometer oder Runden der einzelne Läufer sich hier gönnte: Jeder war zufrieden mit dem Erreichten. Dieser Tag inmitten der Ultrafriesen & Friends war mal wieder ein wunderbarer Tag. Ganz nach unserem Motto:
Erlebnis vor Ergebnis
(ok - geklaut von Holger Sigl. Doch mittlerweile schon fast ein Ultrafriesen-Motto)

Text: Monika Schulte

Einige Fotos findet ihr unter https://drive.google.com/open?id=1QUeyL8dhBltAsiKbzmb9IXvVWt0-uPyU

 

zurück oben